Zweite Damenmannschaft mit gelungener Premiere

09.09.17 14:00 Uhr in Goldau Berufsbildungszentrum (BBZG)
Frauen 3. Liga
HSG Mythen-Shooters - HR Hochdorf
22:13 (10:7)

Das neuformierte Reserveteam der Shooters-Damenabteilung feierte am Samstag in Goldau einen geglückten Saisoneinstand. Gegen Hochdorf kamen die Schwyzerinnen zu einem souveränen Erfolg.

 

Abwehr und Angriff gleichermassen überzeugend

Der positive Ausgang dieses ersten Auftritts der neuformierten 3. Liga-Mannschaft der Shooters stand kaum je in Frage. Die Schwyzerinnen überzeugten in der ersten Halbzeit zunächst in der Abwehr, nach dem Seitenwechsel dann vor allem in der Offensive. Dort suchten die Shooters ihr Heil zwar mehr mit Einzelaktionen als mit Spielzügen, was aber auf die neue Zusammensetzung dieser Mannschaft zurückgeführt werden kann. Und einige schöne Tore über den Kreis fanden sich im Auftritt der Einheimischen dann auch trotzdem. Auch die hohe Anzahl an herausgearbeiteten Sieben-Metern sprach für die guten Ansätze, welche das Team in offensiver Hinsicht immer wieder zu zeigen vermochte.

In der Abwehr wurde es den Schwyzerinnen indes durch das behäbige Spiel des Gegners teilweise auch einfach gemacht, die hin und wieder noch sichtbaren Abstimmungsprobleme fielen so nur selten ins Gewicht. Auch einige Gegenstösse resultierten aus der insgesamt guten Arbeit in der Defensive. Hätten die Shooters diese noch konsequenter verwertet, wäre am Ende ein noch deutlicherer Sieg zum Saisonauftakt zu Buche gestanden.

Auch so aber war der erfolgreiche Auftakt in die Saison absolut verdient. Der Auftritt war für eine Mannschaft, die erstmals in dieser Besetzung in einem Ernstkampf auflief, bereits beachtlich souverän und lässt einen durchaus mit guten Gefühlen in die nahe Zukunft dieses neuformierten Teams blicken.

 

Grosser Name wartet

Diese nahe Zukunft heisst zunächst Spono Eagles. Das 3. Liga-Team aus der Damenhandballhochburg Nottwil wird am kommenden Samstag in der BBZG-Halle gastieren. Es ist davon auszugehen, dass dort die Shooters mehr gefordert werden als noch gegen Hochdorf. Immerhin haben auch die Nottwilerinnen ihren Saisoneinstand positiv gestaltet und sich mit einem deutlichen Sieg über Horw ein Punktepaar gutschreiben lassen können. Die nächste knifflige Prüfung scheint für dieses neuformierte Team also bereits vor der Tür zu stehen. Bleibt zu hoffen, dass es diese ebenfalls so erfolgreich bestehen wird wie jene vom vergangenen Samstag.

Die Aufstellung:

Petrovic; Camenzind, Fässler, Gnos, Gwerder, Imhof, Kennel, Lüönd, Moreno, Schelbert, Styger.