Glücklicher Sieg

03.04.22 14:45 Uhr in Brunnen Sporthalle
Junioren U15 Promotion S2
HSG Mythen-Shooters - TV Sarnen °
31:29 (14:12)

Die U15-Junioren der HSG Mythen-Shooters sind am Sonntag gegen den TV Sarnen trotz einer nur selten überzeugenden Vorstellung zu einem weiteren Sieg gekommen.

Wende in der Schlussphase
Schon im Hinspiel, das acht Tage davor im Obwaldner Kantonshauptort ausgetragen wurde, zeigten die Shooters einige Defizite, verdienten sich aber immerhin noch für eine Steigerung im Angriff nach der Pause gute Noten. Diese war letztendlich auch der entscheidende Faktor auf dem Weg zum 37:31-Sieg.
Im zweiten Duell mit dem Ranglistenvorletzten taten sich die Shooters nun noch schwerer. Und im Vergleich zum Wochenende davor blieb am Sonntag im Spiel der Schwyzer eine Steigerung diesmal weitgehend aus. Eine schwache Chancenauswertung – am Ende waren es 21 vergebene Torgelegenheiten – und eine viel zu inkonsequente Abwehr, die es alleine zwei Sarner Spieler ermöglichte, gesamthaft 26 Mal einzunetzen, standen am Ursprung dafür, dass die Partie für die Shooters zu einer echten Zitter-Angelegenheit verkam. Schon im ersten Durchgang sahen sich die Einheimischen in der Brunner Sporthalle phasenweise mit einem Rückstand konfrontiert, und auch nach der Pause blieb das Geschehen völlig offen, nun sogar vermehrt mit Vorteilen für die Gäste. Auch neun Minuten vor dem Ende lagen diese noch mit zwei Treffern in Front. Zumindest darauf fanden die Shooters dann noch die richtige Reaktion, mit einem 4:1-Lauf in der verbleibenden Spielzeit sorgten sie dort doch noch für die Wende zum insgesamt glücklichen Vollerfolg.

Saisonabschluss am Sonntag
Mit diesem Sieg haben die U15-Junioren Platz 2 in der Rangliste gefestigt. Gelingt es ihnen, auch am kommenden Sonntag bei Tabellennachbar SG Reuss das Punktepaar einzufahren, wäre ihnen diese Klassierung definitiv nicht mehr zu nehmen. Gleichzeitig würden die Shooters so in ihrem letzten Auftritt der laufenden Spielzeit auch für einen geglückten Saisonabschluss sorgen.
Die Aufstellung:
Nauer/Sivanesan; Aschwanden M., Aschwanden N., Aschwanden T., Bättig, Gwerder, Heinzer, Koch, Marty, Pfister, Schmidig, Schorno, Ulrich.