Zweiter Sieg der Damen

18.09.21 17:00 Uhr in Muotathal MZH
Frauen 1. Liga
SG Muotathal/Mythen-Shooters - HC Malters
34:27 (18:11)

Nach dem Sieg gegen Emmen, wollte der KTV auch beim zweiten Meisterschaftsspiel mit einer guten Leistung überzeugen. Der Start ins Spiel war jedoch holprig. Die Verteidigung der Shooters war nicht kompakt genug, sodass sie schon nach den ersten Minuten drei Tore im Rückstand lagen.

Aufholjagd nach Team Time-Out
Nach dem Team Time-Out von Maltes starteten die Heimspielerinnen mit der Aufholjagd. Die Torhüterin gab schöne Pässe in den Gegenstoss, wodurch schnell viele Tore erzielt werden konnten. Auch in der Verteidigung hatten die Shooters ihre Gegenspielerinnen besser im Griff. Die heimische Mannschaft konnte mit immer mehr Toren davonziehen. Bei einem Spielstand von 18:11 wurden die Seiten gewechselt.
Zu Beginn der 2. Halbzeit stand der KTV gut in der Abwehr und im Angriff konnten schöne Tore erzielt werden. Sie erlebten einmal ein kurzes Tief, konnten sich jedoch wieder fangen und blieben immer mit einigen Toren in Führung. Insgesamt gab es in der zweiten Spielhälfte sage und schreibe 11 Penaltys. Schlussendlich gewinnen die SG Muotathal/Mythen-Shooters mit 34:27.

Telegramm
F1-02: KTV Muotathal – HC Malters 34:27 (18:11)
Muotathal MZH – SR: Meli/Kalberer
SG Muotathal/Mythen-Shooters: Betschart Marion (10 Paraden), Suter Anja (1 Parade); Betschart Daria (7), Betschart Veronika (1), Eichhorn Andrea (3), Fässler Fabienne (2), Gwerder Michelle (6), Gwerder Yael (10/5), Heinzer Jana (1), Heinzer Nadja, Piantanong Nattha (1), Shubenok Lisa, Weber Corine (3), Weber Florentina.

Anja Suter