Viel zu spät erwacht

20.11.22 13:00 Uhr in Brunnen Sporthalle
Junioren U13 Promotion S2
HSG Baar/Zug ° - HC Goldau 1
40:23 (0:0)

Auch im vierten Saisonspiel blieben die U13-Junioren des HC Goldau ohne Punkte. Die klare Niederlage gegen die HSG Baar/Zug war vor allem darauf zurückzuführen, dass der HCG am Sonntag in der Brunner Sporthalle nur äusserst schleppend in die Partie fand. In den ersten drei Vierteln der Partie schienen die jungen Goldauerinnen und Goldauer noch nicht richtig im Spiel angekommen zu sein, ein hoher Rückstand war die logische Konsequenz daraus. Mit einer klaren Steigerung in den letzten 15 Minuten hielt der HCG dann aber doch noch einige positive Aspekte bereit. So funktionierte in diesem abschliessenden Spielviertel die Abwehrarbeit deutlich besser. Und in der Offensive sorgten die Goldauer U13-Junioren nun mit gutem Zusammenspiel und einigen schön herausgespielten Toren auch noch für den einen oder anderen Hingucker. Das vermochte am klaren Ergebnis zwar nichts mehr zu ändern, zeigte aber zumindest auf, dass der HCG wohl zu mehr in der Lage ist, als es das unschöne Endresultat zu vermuten vermag.
Die Chance, den Beweis dafür abzuliefern, bietet sich den U13-Junioren in diesem Jahr nun noch einmal. Am kommenden Sonntag beenden sie wiederum in Brunnen mit dem Spiel gegen den HC KTV Altdorf ihre Vorrunde.
Die Aufstellung:
Jan Annen, Betina Gashi, Eliane Küttel, Noah Küttel, Mia Melchior, Robin Nadler, Marc Niederberger, Sarina Pfister, Tea Prokic, Conrad Räber, Elin Räss, Andrina Schmidt, Abish Sivanesan, Jana Waser.