Sieg gegen Leader STV Willisau

19.11.22 16:00 Uhr in Willisau Hallenbad
Frauen 1. Liga
STV Willisau - SG Muotathal/Mythen-Shooters
25:28 (13:16)

Der STV Willisau liegt mit elf Punkten auf dem ersten Tabellenplatz und war somit klarer Favorit dieses Spiels.
Von Anfang an konnten die Spielerinnen der SG Muotathal/Mythen-Shooters mithalten. Das Spiel war ausgeglichen, obwohl die Schwyzerinnen einige Zwei-Minuten-Strafen und Penaltys einstecken mussten. In den fünf Minuten vor Halbzeit konnten sich die Schwyzerinnen sogar mit drei Toren absetzen und es ging mit dem Stand von 13:16 in die Garderobe.
In der zweiten Halbzeit beeindruckten die Schwyzerinnen weiterhin mit einer guten Leistung und viel Kampfgeist. Sie verteidigten sehr kompakt, die Torhüterin zeigte schöne Paraden und auch im Angriff zeigten sie ihr Können. Die gegnerische Kreisspielerin, die als beste Torschützin des Teams galt, konnte nur wenige Tore erzielen. In der 48. Minute lagen die Schwyzerinnen sogar mit sechs Toren in Front (18:24). Durch eine weitere Zwei-Minuten-Strafe wurde das Spiel etwas hektisch und die Willisauerinnen kamen nochmals bis auf zwei Tore heran. Mit dem Abschlusstreffer von Simona Cavallari endete das Spiel wohlverdient mit 25:28.

Vom letzten auf den dritten Tabellenplatz
Da ausser dem STV Willisau alle Teams sehr nahe beieinander liegen, rückte die SG Muotathal/Mythen-Shooters durch diesen Sieg vom letzten direkt auf den dritten Rang der Tabelle. Bereits in zwei Wochen steht das Rückspiel gegen den STV Willisau in der heimischen Halle an.

SG Muotathal/Mythen-Shooters – STV Willisau 25:28 (13:16)
Willisau Hallenbad– 100 Zuschauer – SR: Stolley
SG Muotathal/Mythen-Shooters: Suter Ivana (9 Paraden), Suter Anja, Annen Karin, Betschart Olivia, Cavallari Simona (12), Fässler Fabienne (7), Gnos Jana, Gwerder Michelle (3), Gwerder-Betschart Petra (1), Heinzer Eliane (2), Kamer Ariane (1), Müller Géraldine, Torelli Yarina, Weber Florentina (2)

Text: Anja Suter
Foto: Andy Scherrer / topsportfotografie.ch