Shooters zurück auf Siegerstrasse

20.03.22 12:45 Uhr in Brunnen Sporthalle
Junioren U15 Promotion S2
Pallamano Ticino ° - HSG Mythen-Shooters
25:29 (13:12)

Nach der knappen Niederlage im Spitzenkampf gegen Sursee haben die U15-Junioren der HSG Mythen-Shooters am Sonntag den direkten Weg zurück auf die Siegerstrasse gefunden. Auch die Partie gegen Pallamano Ticino verlief weitgehend ausgeglichen, diesmal aber nicht unverdient mit dem besseren Ende für die Schwyzer Spielgemeinschaft.

In Schlussphase Spiel entschieden
Zum zweiten Mal duellierten sich die Shooters am Sonntag mit der Equipe aus dem Tessin. Im äusserst torarmen Hinspiel von Ende Januar hatten sich die Schwyzer in Goldau mit 13:12 durchgesetzt, nachdem die Shooters vor allem im ersten Durchgang, in welchem ihnen ganz zwei Treffer gelangen, im Angriff viel zu ideenlos und fehlerhaft agiert hatten.
Auch am Sonntag in Brunnen – die Tessiner Mannschaft bestreitet auch ihre «Heimspiele» jeweils in der Halle des Gegners – erwies sich die Offensive zunächst nicht als die Paradedisziplin der Shooters. Zudem fehlte es phasenweise an der nötigen Abstimmung in der Abwehr. In beiden Belangen vermochten sich die als Gast angetretenen Hausherren aber mit zunehmender Spieldauer zu steigern. So entwickelte sich wie schon im Hinspiel ein äusserst ausgeglichenes Duell, diesmal allerdings mit deutlich mehr Torerfolgen auf beiden Seiten. Richtig absetzen konnte sich im von ständigen Führungswechseln geprägten Spiel lange Zeit keine Mannschaft. Erst eine Viertelstunde vor Schluss vermochten die Shooters erstmals mit drei Toren vorzulegen. Die definitive Entscheidung fiel allerdings erst später, beim Stand von 27:22 drei Minuten vor der Sirene hatten die inzwischen immer wieder mit schönen Offensiv-Aktionen glänzenden Shooters die Frage nach dem Ausgang der Partie geklärt.

Jetzt wartet ein unbekannter Gegner
Mit der starken zweiten Halbzeit aus dem Spiel in der Vorwoche gegen Sursee, als die Shooters trotz hohem Pausenrückstand noch einmal in die Partie zurückfanden, und diesem insgesamt überzeugenden Auftritt gegen Pallamano Ticino haben die U15-Junioren weitere Kapitel zu dieser erfolgreichen Rückrunde beigesteuert. In den kommenden beiden Wochen sollen in zwei Spielen gegen den TV Sarnen die nächsten folgen. Auf die Obwaldner, die derzeit den vorletzten Tabellenplatz belegen, trafen die Shooters im bisherigen Saisonverlauf noch gar nie. Nun duellieren sich die beiden Teams innerhalb von rund einer Woche gleich zwei Mal: Am kommenden Samstag reisen die Shooters in den Obwaldner Kantonshauptort, acht Tage später kommt es in Brunnen zum Rückspiel.
Die Aufstellung:
Nauer/Sivanesan; Aschwanden M., Aschwanden N., Aschwanden T., Bättig, Combertaldi, Gisler, Koch, Marty, Pfister, Schmid, Schorno, Ulrich.