SG Muotathal/Mythen-Shooters beendet die Saison mit einer Niederlage in der Westschweiz

07.05.22 19:00 Uhr in Crissier Marcolet
Frauen 1. Liga
US Yverdon - SG Muotathal/Mythen-Shooters *
33:28 (17:18)

Vergangen Samstag bestritten die Schwyzerinnen ihren letzten Match der Saison 21/22. Mit einem verminderten Kader nahmen sie den langen Weg auf sich. Sie trafen auf den US Yverdon, welcher im ersten Spiel bereits einmal gegen die Schwyzerinnen siegen konnten und erst ein Spiel verloren hatte. Sie verweilen somit an der Tabellenspitze, gefolgt von der SG.

Ausgeglichene erste Halbzeit
Mit kämpferischer Gesichtsbemalung knöpften sich die Schwyzerinnen die gegnerische Mannschaft vor. Der Start in die Partie, verlief sehr ausgeglichen. Die Westschweizerinnen waren zu Beginn etwas schneller und konnten somit mit 2 Toren davonziehen. In der 4. Minute stand es dann bereits 4:2. Die robusten Innerschwyzerinnen liessen aber nichts anbrennen und konnten mit den Gegnerinnen mithalten. Die Ligakonkurrentinnen waren zwar immer mit einem oder zwei Toren voraus, haben sich aber nicht von der SG absetzten können. Gegen Ende der 1. Halbzeit wendetet sich das Blatt nochmals und die SG führte. Bei einem Spielstand von 17:18 wurden dann die Seiten gewechselt.

Fehlende Energie in der 2. Halbzeit
In der 2. Halbzeit schindeten langsam die Energie Reserven der SG, weil es nur wenig zum Auswechseln gab. Bis zur 33. Minute konnten die Schwyzerinnen ihren Ein-Tore Vorsprung beibehalten. Ab der 34. Minute knickten sie aber ein und der Gegner schoss sieben Tor in einem Zeitraum von sieben Minuten. In dieser Zeit hatte sich die SG viele Fehler geleistet und auch kein Tor geschossen. Diese unkonzentrierten Minuten hatten das Spiel schlussendlich zu Gunsten der Gegnerinnen entschieden. Auf der Anzeige stand nun 27:20. Die SG Muotathal/Mythen-Shooters versuchte noch mit letzter Kraft das Spiel zu wenden, aber leider scheiterten sie. Gegen Ende konnten sie dann trotzdem den Abstand verringern und verloren mit 33:28 gegen US Yverdon.

Fazit zur Saison
Alles in allem kann man sagen, dass die Schwyzerinnen eine sehr gute Saison hinter sich hatten. In der Vorrunde mussten sie keine einzige Niederlage einstecken. Sie kamen somit in die Finalrunde und der Kampf, um den Aufstieg ins SPL 2, hatte begonnen. Die Konkurrentinnen waren stärker als zuvor und man hatte einige Male Mühe, die Punkte den Gegnerinnen abzuknöpfen. Somit schloss die SG mit 6 Siegen und 4 Niederlagen aus 10 Spielen ab. Insgesamt haben sie 12 Punkte erreicht und sind Punktegleich mit der SG ATV/KV Basel. Da die Baslerinnen um ein Tor das bessere Torverhältnis haben, rücken die Schwyzerinnen auf die Goldene Mitte, nämlich den 3. Platz.

Telegramm F1-F:– US Yverdon-SG Muotathal/Mythen-Shooters 33:28 (17:18) Crissier Marcolet – SR: Makhlouf/Christinet SG Muotathal/Mythen-Shooters: Reichmuth Marion (9/2 Paraden), Suter Ivana (1 Parade), Betschart Daria (9) Gwerder Michelle (2/2), Gwerder-Betschart Petra (1), Heinzer Eliane (8), Heinzer Jana (4), Imhof Beatrice, Piantanong Nattha (2), Weber Florentina (2)

Text: Alina Litschi