Knapper Sieg gegen Kriens

04.12.21 17:30 Uhr in Goldau Berufsbildungszentrum (BBZG)
Frauen 1. Liga
SG Muotathal/Mythen-Shooters * - HC Kriens
26:25 (13:11)

Die Damenmannschaft der SG Muotathal/Mythen-Shooters trafen dieses Wochenende auf den HC Kriens. Aus diversen Gründen fielen einige Spielerinnen der SG Muotathal/Mythen-Shooters aus. Somit traten die Schwyzerinnen mit einem geschwächten Kader an. Der HC Kriens war nicht zu unterschätzen. Bereits das Hinspiel war ein harter Kampf gewesen und wurde nur knapp mit zwei Toren gewonnen.
Bereits ab der ersten Minute verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Die Schwyzerinnen konnten sich in der 15. Minute einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten. Diesen konnten sie bis zur Pause verwalten. Durch eine gute Verteidigung auf Seiten der Schwyzerinnen wurde beim Stand von 13:11 die Seiten gewechselt.
Der Start in die zweite Halbzeit verlief nicht ganz nach Plan und so konnte der HC Kriens bereits in der 32 Minute wieder ausgleichen. Die Spielerinnen der Spielgemeinschaft konnten sich schnell wieder fangen und spielten sich erneut einen 2 Tore Vorsprung heraus. Im weiteren Verlauf war das Spiel sehr ausgeglichen und die Spielerinnen des HC Kriens konnten nie mehr als den Ausgleich erzielen. Es ging in eine spannende Schlussphase, in den letzten Minuten behielten die Schwyzerinnen die Nerven und konnten so mit einem Tor gewinnen.
Im Anschluss an das Spiel gab es für das Team im Horseshoe noch das Weihnachtsessen. Bei ausgelassener Stimmung wurde der Sieg gefeiert.
Am nächsten Sonntag werden die Schwyzerinnen bereits das letzte Spiel der Vorrunde gegen AareLand gespielt.
Die Aufstellung:
Suter Ivana (9 Paraden); Betschart Norina (2), Betschart Veronika, Birrer Marlis (1), Gnos Jana (1), Gwerder Michelle (2), Gwerder-Betschart Petra(3), Gwerder Yael (6/2), Heinzer Eliane (3), Heinzer Jana (2), Imhof Beatrice, Piantanong Nattha, Shubenok Lisa (2), Weber Florentina (2)

Norina Betschart