Für gute Abwehrleistung belohnt

12.09.20 17:00 Uhr in Malters Oberei
Juniorinnen U16 Promotion
HC Malters * - HSG Mythen-Shooters
9:21 (3:13)

Den U16-Juniorinnen der HSG Mythen-Shooters ist am Samstag der Start in die neue Saison geglückt. Beim Gastspiel gegen den HC Malters wurde der Grundstein für den Erfolg in der Defensive gelegt.

Abwehr stärker als Angriff
Die geringe Anzahl an erhaltenen Gegentreffern belegt, wo am Samstag die grosse Stärke der Schwyzer Spielgemeinschaft lag: In der Defensive zeigten die Gäste in der Malterser Oberei-Halle eine gute Teamleistung. Dass sie dabei auch von der Harmlosigkeit des Gegners profitierten, vermochte das in der Abwehr Gebotene kaum zu schmälern. Dafür wurde am Samstag auch ersichtlich, dass vor allem in der Offensive noch Steigerungspotential vorhanden ist. Zwar vermochten sich die Shooters dort nach einem verhaltenen Start im Laufe der ersten Halbzeit zu steigern, um nach dem Seitenwechsel aber wieder etwas abzubauen. Zu oft bewegten sich die Schwyzerinnen dort zu nahe an ihren Gegenspielerinnen, das Gebotene ähnelte daher oftmals einem Geknorze.
An den klaren Verhältnissen auf dem Parkett vermochte das alles aber nichts zu ändern. Ebenso wie an der Tatsache, dass die Shooters am Ende absolut verdient zu ihren ersten Saisonpunkten im ersten Meisterschaftsspiel gelangten.

Stärkere Gegner werden kommen
Nein, der Shooters-Erfolg geriet am Samstag nie in Gefahr, und mit der eigenen starken Abwehrarbeit leisteten die Schwyzerinnen durchaus ihren wichtigen Beitrag dazu. Nicht vergessen werden soll hierbei aber auch, dass es sich beim Gegner um einen etwas gar harmlosen Kontrahenten handelte. Es ist daher davon auszugehen, dass die Schwyzerinnen im weiteren Saisonverlauf noch ganz anderen Kalibern gegenüberstehen werden, gegen welche eine gute Abwehrarbeit alleine wohl nicht mehr ausreichen wird. Schon in zwei Wochen, wenn für die U16-Juniorinnen der nächste Auftritt ansteht, dürfte mit der SG Kriens-Borba-Horw ein wesentlich härterer Brocken warten. Die Luzernerinnen kamen bei ihrer Saisonpremiere vom Samstag in Altdorf zu einem 30:13-Kantersieg.
Die Aufstellung:
Gisler/Rickenbach; Annen, Bürgi, Kenel, Lauber, Pivarciova, Schobinger.