Erster Ernstkampf nach drei Wochen Pause

22.10.22 17:15 Uhr in Kriens Meiersmatt
Männer 3. Liga
HC Kriens - HSG Mythen-Shooters

Nach einer längeren spielfreien Phase greift das Herren-Fanionteam der HSG Mythen-Shooters am Samstag wieder in den Meisterschaftsbetrieb ein. Ihren letzten Auftritt bestritten die Schwyzer am 1. Oktober, wo sie beim BSV Borba Luzern zum zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel gelangt waren. Mit der Punkteausbeute zeigt sich Trainer Alex Suter bislang entsprechend zufrieden. Dennoch gebe es noch in einigen Bereichen Handlungsbedarf, etwa beim Spiel über den Kreis. Die lange Phase ohne Ernstkampf wollte man nutzen, um daran zu schleifen, darunter auch mit einem Testspiel beim 3. Liga-Team von Handball Emmen, bei welchem die Shooters mit 28:20 die Oberhand behielten. «Wir konnten viel ausprobieren, setzten Spieler teilweise auch auf für sie ungewohnten Positionen ein. Es war, gerade auch im Hinblick auf die bevorstehenden Aufgaben, sicher gut, dass wir in der langen Pause noch einmal testen konnten», so das Resümee von Suter zum Spiel vom vergangenen Mittwoch.

Kriens als nächster Gegner
Nun gilt es für das Herren-Fanionteam wieder ernst, als erster Widersacher nach der langen Meisterschaftspause stehen die Shooters am kommenden Samstag auswärts dem HC Kriens gegenüber. Die Luzerner haben als Aufsteiger mit einem Sieg über die SG Ruswil Wolhusen ein geglücktes 3. Liga-Debut gefeiert, in den darauffolgenden beiden Partien aber jeweils den Kürzeren ziehen müssen.