Erfolgreicher Jahresauftakt

08.01.22 17:30 Uhr in Brunnen Sporthalle
Junioren U15 Promotion S2
HSG Mythen-Shooters - BSV RW Sursee b
38:12 (19:7)

Die U15-Junioren haben am Samstag die Shooters-Rückrunde mit einem mühelosen Sieg eröffnet. Auch wenn im Spiel gegen ein harmloses Sursee nicht immer alles wunschgemäss funktionierte, ging der Erfolg letztlich auch in dieser Höhe in Ordnung.

Nach Startviertelstunde richtig abgesetzt
Mit dem BSV RW Sursee b trafen die Shooters am Samstag in der Brunner Sporthalle auf einen Kontrahenten, dem sie bereits in der Vorrunde gegenübergestanden waren und dort beim 30:10-Auswärtssieg keine Probleme aufgewiesen hatten.
Im zweiten Vergleich wurde es nun noch deutlicher, auch wenn die Einheimischen am Samstag etwas mehr als eine Viertelstunde brauchten, um sich erstmals richtig abzusetzen. Zwischen der 15. und 20. Minute bauten die Shooters eine 7:3-Führung in ein komfortables 13:4-Polster aus. Es war jene Phase, in welcher die Gastgeber mit einigen Balleroberungen und daraus resultierenden Gegenstössen zu gefallen wussten. Auch in der Folge kamen die Shooters so immer wieder zu ihren Torerfolgen, wussten daneben aber auch mit teils schön herausgespielten Treffern die ihnen vom harmlosen Gegner gewährten Freiheiten in der Offensive zu nutzen. Auch Einzelaktionen waren immer wieder ein geeignetes Mittel auf dem Weg zum Torerfolg und damit zur mit zunehmender Spieldauer immer deutlicher werdenden Führung.
Einzelaktionen waren es auch, mit welchem der Gegner mit seinem wenig strukturierten Angriffsspiel immer wieder sein Heil suchte – und dabei gegen die teilweise zu inkonsequente Shooters-Defensive auch ab und an Erfolg hatte. Die Abwehrarbeit liess dann – gemessen an der Harmlosigkeit des Gegners –auch hin und wieder einige Wünsche offen im Shooters-Spiel, sei dies wegen der fehlenden Konsequenz oder durch die teilweise fehlerhafte Absprache. Daneben präsentierte sich auf Schwyzer Seite auch die Chancenauswertung phasenweise nicht immer zufriedenstellend. Dass die Shooters am Ende gleichwohl zu ihrem höchsten Saisonsieg gelangten und dieser ohne Zweifel verdient war, liess erahnen, wie überlegen die Schwyzer am Samstag ihrem Widersacher trotz allem waren.

Am Samstag wieder gegen Surseer Equipe
So war der Sieg am Ende dann auch in der Höhe verdient. Der Jahresauftakt ist damit geglückt, ein erster Schritt in Richtung einer erfolgreichen Rückrunde getätigt. Tatsächlich haben die U15-Junioren am Samstag ab und an andeuten lassen, dass sie durchaus in der Lage sein könnten, in der zweiten Saisonhälfte noch mehr Siege zu verbuchen als in der Vorrunde, als sie drei Mal das Punktepaar eingefahren hatten. Zumal es auch in der Natur der Sache liegt, dass in einem ersten Spiel nach einer trainingsfreien Zeit, wie sie die Shooters über die Festtage verbracht haben, noch nicht alles wunschgemäss funktionieren kann, wie es am Samstag teilweise noch der Fall war. Dass gleichwohl noch Steigerungspotential besteht, hat die Partie vom Samstag ebenfalls gezeigt. Und ausser Frage stehen dürfte überdies, dass die Shooters im Verlaufe der Rückrunde noch auf ganz andere Kaliber treffen werden, als es der BSV RW Sursee b dargestellt hatte. Das dürfte bereits am kommenden Samstag der Fall sein. Dann steht ein weiteres Duell gegen eine Surseer Mannschaft an, diesmal auswärts beim BSV RW Sursee a.
Die Aufstellung:
Sivanesan; Aschwanden M., Aschwanden T., Combertaldi, Gwerder, Heinzer, Koch, Nauer, Pfister, Schmidig, Schorno, Ulrich.