3. Liga-Team war zu grosse Hürde

06.11.21 19:00 Uhr in Brunnen Sporthalle
Frauen Regional-Cup
HSG Mythen-Shooters - BSV RW Sursee
11:24 (3:10)

Für die Shooters U18-Regio-Juniorinnen ist der Regio-Cup nach nur einem Auftritt bereits wieder vorbei. Das Kräftemessen gegen den 3. Ligisten Sursee erwies sich letztlich als klare Angelegenheit zu Gunsten des favorisierten Aktivteams, das gegenüber den Shooters-Juniorinnen körperlich klare Vorteile aufwies.
Die Schwyzerinnen taten sich insbesondere im Angriff enorm schwer gegen die kompakte Defensive des Gegners, wo ihnen kaum Lücken gewährt wurden. Die bescheidene Gesamtzahl an Treffern – das erste Tor gelang den Shooters erst nach 14 Minuten – dient hierbei als Bestätigung.
Immerhin verdienten sich die Shooters für ihre eigene Abwehrarbeit gute Noten. Das war aber zu wenig, um jemals richtig den Zugang zu diesem Spiel zu finden. Als die Schwyzerinnen in der Brunner Sporthalle zu ihrem ersten Treffer kamen, hatte sich der Favorit aus der 3. Liga bereits mit vier Toren abgesetzt gehabt. Und mit einem darauffolgenden 5:0-Lauf rückte der BSV RW Sursee die Kräfteverhältnisse dann gleich noch einmal deutlicher zurecht. Die Shooters probierten in der Offensive zwar so einiges aus, fanden aber nie das richtige Mittel, um dort in Schwung zu kommen. So blieb diese Cup-Partie über die komplette Partie hinweg eine klare Angelegenheit zu Gunsten des 3. Ligisten.
Für die U18-Juniorinnen ist damit das Cup-Abenteuer nach nur einem Spiel bereits wieder vorbei. Dass sie eine Überraschung gegen eine Mannschaft aus dem Aktivbereich am Ende deutlich verpassten, dürfte zwar eine gewisse Enttäuschung ins Shooters-Lager gebracht haben. Ein Beinbruch wird diese Niederlage aber kaum darstellen, zumal der Fokus ohnehin auf die Meisterschaft gerichtet sein wird. Dort steht für die Shooters bereits am Tag nach diesem Cup-Spiel der nächste Auftritt an – die Gelegenheit zur Rehabilitation für diese erste Pflichtspiel-Niederlage in der laufenden Saison kommt also postwendend.
Die Aufstellung:
Kamer; Annen, Frisullo, Grab, Habtom, Krug, Lauber, Merz, Pivarciova, Ulrich, Zgraggen.