Aktuelle Berichterstattung

50 Jahre HCG: Jubiläumsfest wird verschoben

Das Organisationskomitee des Jubiläumsfest zum 50-jährigen Bestehen des Handballclubs Goldau hat nach Analyse der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus beschlossen, den ursprünglich auf den 22. August 2020 terminierten Anlass ins Jahr 2021 zu verlegen. OK-Präsidentin Michelle Weber erklärt die Beweggründe für diesen Entscheid.

«Entscheidung rational gefällt»
Schade sei es natürlich, einen derart grossen Event, der nicht nur die Goldauer Handballfreunde auf das Areal des Berufsbildungszentrums gelockt hätte, absagen respektive verschieben zu müssen. Doch das OK um Präsidentin Michelle Weber sah sich letztlich zu diesem Entscheid gezwungen. «Wir haben rational entschieden. Die Lage ist nach wie vor zu unsicher. Selbst wenn die Durchführung aufgrund der Bestimmungen des Bundes möglich gewesen wäre, so wäre es für uns moralisch nicht vertretbar gewesen, den Event in seiner vorgesehenen Form abzuhalten», so Weber. Das OK strebe ein Fest ohne Unsicherheiten und gesundheitliche Risiken an. Deshalb sei dem Komitee der Entscheid zur Verschiebung des Anlasses ins Jahr 2021 zwar nicht leicht gefallen, am Ende aber die logische Folge gewesen. «Es ist uns bewusst, dass es nicht schön ist, einen derart grossen Event verschieben zu müssen. Wir sind aber überzeugt, dass wir aufgrund der aktuellen Lage mit unserem Entscheid auf viel Verständnis stossen werden», erklärt Weber weiter.

Genaues Verschiebedatum noch offen
Vor wenigen Tagen traf sich das OK zu seiner vorerst letzten Sitzung, um die noch verbliebenen offenen Punkte zu besprechen. Danach soll im Hinblick auf die Organisation des nun ein Jahr später stattfindenden Festes noch einmal zusätzliche Energie getankt werden. «Das OK hat schon sehr viel Arbeit in die Organisation dieses Anlasses investiert. Daher schmerzt die Absage respektive Verschiebung des Anlasses noch mehr, vor allem wenn man bedenkt, dass sämtliche OK-Mitglieder hier Freiwilligenarbeit betreiben. Wir können die Verschiebung aber auch als Chance sehen. Jetzt haben wir noch mehr Zeit, an Plänen und Details zu feilen, um so einen unvergesslichen Anlass auf die Beine zu stellen», sagt die OK-Präsidentin. Und vor allem soll es dann in einem Jahr ein Fest ohne gesundheitliche Risiken werden.
Wann genau der Anlass im 2021 nachgeholt wird, ist noch offen. Vorgesehen ist die Durchführung wiederum Ende August. Fest steht derweil schon, dass die Zusammensetzung des OK trotz der nun eingetretenen Verzögerung unverändert bleibt. Auch die wichtigsten Partner und Funktionäre haben ihre Zusage fürs kommende Jahr bereits erteilt. Die Aussichten für ein unvergessliches Fest sind also nach wie vor erfreulich, daran kann auch die Verschiebung des Anlasses nichts ändern.
Das 50-Jahr-Jubiläum des Handballclubs Goldau soll aber natürlich dennoch in diesem Jahr zelebriert werden. So sollen in den nächsten Wochen und Monaten die vergangenen 50 Jahre rund um den Handballclub mit Bildern aus dem Archiv hochgelebt werden lassen. Denn eines ist trotz allem klar: Seinen runden Geburtstag feiert der HCG in diesem Jahr. Auch wenn darauf nun halt erst in einem Jahr so richtig angestossen wird.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 50jahreHCG.OK-2-1024x684.jpg


OK 50 Jahre HCG:
Stehend von links: David Büeler, Michelle Weber (OK-Präsidentin), Patrick Styger, Dino Beck, Livio Weber.
Sitzend von links: Sandro Schnid, Hemi Imhof, Sämi Eberhard, Stefan Baumann.
Es fehlt: Martin Annen.